dann wollen wir mal wieder

Ja, gab hier lange nichts mehr – weil – das Leben kam mir dazwischen – mit Allem, was mich vom Schreiben abhielt. Doch jetzt ist es zurück, das Bedürfnis – meinen – Roman zu schreiben.

Und ja – MagdaLena MontSorciere ist ein Pseudonym – ursprünglich gedacht als Heldin des Romans – schaun ma mal, wie sich der Roman jetzt ent.wickelt. Weiterlesen

Werbeanzeigen

ne Zeit lang war die Hexe krank …..

….. jetzt schreibt sie wieder

gott sei dank 🙂

Nachdem ich zu Weihnachten einen Nervenzusammenbruch hatte und knapp am BurnOut vorbei geschrammt war – hab ich mir vor kurzem ne mega.heftige Verkühlung eingehandelt und bin nah an einer Lungenentzündung vorbei gedonnert – naja, husten tu ich eh noch genug – und die Stimme ist sehr erotisch – sagt man(n). Weiterlesen

Denn 1. kommt es anders – und 2. als frau denkt ;-)

Hatte ich letztens groß davon geschrieben, dass ichs jetzt aber wirklich angehe mit meinem Roman.Best.Seller kam mir kurz danach einen Vollzeitjob dazwischen, der mich jetzt mal nachhaltig ausfüllte – vor allem auch in Verbindung damit, dass ich weiterhin selbständig bin und meine 3 Gewerbescheine befrieden möchte – zumindest irgendwie halbwegs zur Zufriedenheit meiner Kunden. Weiterlesen

zeit.lose Illusionen

Im Buch wirds drei zeitliche Ebenen geben – das Jetzt, wo MagdaLena ein relativ normales Leben führt – und grad eben wieder mal aus der Asche entsteigt, um sich selbst neu zu er.finden.

Dann die Vergangenheit der aktuellen Inkarnation, in der immer wieder Dinge passiert sind, die zu den aktuellen Problemen führten – und die mit unterschiedlichen Möglichkeiten gelöst werden konnten und können. Weiterlesen

Wie der Phönix aus der Asche

Ursprünglich hatte ich überlegt, Phö.Nixe zu schreiben, weil auch die Roman.Haupt.Figur weiblich sein wird, aber dann dacht ich, ich möchte die Leser nicht zu sehr verwirren 😉

Also blieb ich bei der Metapher, die für viele Menschen eine gewisse Aussagekraft besitzt – der Phönix – der sich neu.geboren aus der Asche erhebt – und sich immer wieder zu neuem Leben aufschwingt. Weiterlesen

MagdaLena

Warum gerade der Name?
Und warum diese Schreibweise?

Das ist der autobiografischste Teil – weil auch meine ureigenste Schreibweise hat eine Geschichte – und die wird auch im Roman aufscheinen.

Ich habe lange nach einem Namen gesucht, der für eine derartige Schreibweise ähnlich gut geeignet ist wie mein eigener, aber irgendwie wurde ich lange Zeit nicht fündig. Weiterlesen